LEADER-Blog Region an der Romantischen Straße

Geschafft: Die 19 Städte und Gemeinden an der Romantischen Straße sind jetzt LEADER-Region

Fahrradservicestützpunkt in Dinkelsbühl

Hinterlasse einen Kommentar

Fahrradservicestützpunkt in Dinkelsbühl wird einmalig in der Region sein

Fahrradservicestützpunkt (2)Oberbürgermeister Dr. Christoph Hammer, erster Vorsitzender der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Region an der Romantischen Straße e.V. Herbert Lindörfer, LAG-Geschäftsführerin Pia Grimmeißen-Haider, Stadtkämmerer Walter Wegert, Stadtbaumeister Holger Göttler, der Leiter des Touristik Service Dinkelsbühl Günter Schürlein und der Geschäftsführer der Baufirma Dauberschmidt Rudolf Blank beim Spatenstich des Fahrradservicestützpunkts neben der Jugendherberge in Dinkelsbühl (v.l.)

Der Spatenstich zum Neubau eines Fahrradservicestützpunkts auf den Außenanlagen der Jugendherberge in Dinkelsbühl ist erfolgt.

Der Stützpunkt entsteht direkt neben der Jugendherberge in der Koppengasse mitten in der Altstadt von Dinkelsbühl. Er besteht aus zwei Gebäuden, eines zum Abstellen von 40 Fahrrädern, 24 Schließfächer mit integrierten Steckdosen und einer Übersicht über die Radwege der Region. Davor befindet sich ein kleiner Fahrradwaschplatz. Im frostsicheren Nebengebäude ist die Servicestation mit Sanitäranlagen, eine Waschmöglichkeit mit anschließender Trocknung und eine Werkbank für die Durchführung von kleineren Reparaturen vorgesehen.

„Mit dieser Ausstattung ist diese Einrichtung einzigartig in der Region. Fahrradfahrer, die in unserer Stadt zu Gast sind, können ihr Fahrrad sicher abstellen, ihre Fahrradklamotten  waschen und trocknen und sogar ihr Handy oder gegebenenfalls ihr E-Bike aufladen“, ist Oberbürgermeister Dr. Christoph Hammer von dem Konzept begeistert und ergänzt: „wir werden unseren städtischen Fahrradfuhrpark mit weiteren Rädern ergänzen, so dass genügend Leihräder – auch E-Bikes – im neuen Stützpunkt zur Auswahl stehen.“

„Das Ziel des Projektes ist, die Attraktivität der Region an der Romantischen Straße als Reiseziel für Radtouristen zu steigern“, formuliert die Geschäftsführerin Pia Grimmeißen-Haider  von der Lokalen Aktionsgruppe Region an der Romantischen Straße e.V.. Die LAG fördert das rund 170.000 Euro Bauvorhaben mit 100.740 Euro über das sogenannte LEADER-Programm.

„Ein Premierenbescheid! Der Fahrradservicestützpunkt ist das erste Projekt der LEADER-Förderperiode 2014 – 2020  in der LAG-Region – und sogar bayernweit – mit offiziellem Förderbescheid“, betonte der erste Vorsitzender der LAG Herbert Lindörfer beim Spatenstich.

Die Fertigstellung ist zur Eröffnung der Jugendherberge am 10. September geplant.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s